Viel gelernt in Balve

Viel gelernt in Balve

Am Wochenende waren Spezi und ich in Balve, wo die zweite Etappe des Piaff Förderpreises stattfand. So zuversichtlich ich hingefahren bin … so gemischt sind meine Gefühle auf der Heimfahrt. In der Inter-II am Samstag hatte ich ein super Reitgefühl. Leider habe ich nicht in die erste Piaffe hineingefunden, dafür war die zweite um so schöner … und dann sind uns Wechselfehler passiert. Das ist natürlich eine klare Hausaufgabe für das weitere Training. Am Sonntag Nachmittag wurde es dann furchtbar schwül, und das hat Spezi spürbar zu schaffen gemacht. Also noch eine Hausaufgabe, diesmal das Management betreffend: Wie können wir das besser machen, wie das Abreiten optimieren, wie aber auch das Reisen allgemeinen, angefangen mit dem optimalen Zeitpunkt für die Anreise? Ich bin unendlich dankbar, dass es diese Serie gibt, die uns Einsteigern in den richtig großen Sport die Chance gibt, solche Fragen mit professioneller Hilfe zu klären und von den Besten zu lernen! Wir arbeiten dran. Bis bald, eure Jessi   A0384087     A0384940